aufgeschnappt & notiert

2022 Januar

Todesursache Nummer 1: Abtreibungen

Worldometer: Weltweit gab es im vergangenen Jahr 42,6 Millionen Abtreibungen

 

Paris (IDEA) – Abtreibung war im Jahr 2021 die häufigste Todesursache weltweit. Das berichtet die englischsprachige Internetplattform „goodwordnews“ (Paris) unter Berufung auf statistische Angaben der US-Internetplattform worldometers.info. Sie erfasst und wertet in Echtzeit offizielle Statistiken aus – unter anderem aus dem Bereich Gesundheit.

Danach gab es im vergangenen Jahr weltweit 42,6 Millionen Abtreibungen und 58,7 Millionen andere Todesfälle. Addiere man beide Zahlen, liege der Anteil der Toten durch Abtreibungen bei 42 Prozent.

 

Zum Vergleich:

* 8,2 Millionen Menschen starben 2021 an Krebs

* 5 Millionen an Rauchen

* 3,5 Millionen an Corona

* 1,7 Millionen an Aids

* 1,3 Millionen durch Verkehrsunfälle

 

 Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht in ihren Statistiken von jährlich 40 bis 50 Millionen Abtreibungen pro Jahr oder täglich etwa 125.000 Schwangerschaftsabbrüchen.

— IDEA 05.01.2022